Wie kann man die Windows Aktivierung umgehen?

In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie windows aktivierung umgehen können. Sie können dies tun, indem Sie einen Wert im Menü Dienste ändern oder die Windows-Registrierung bearbeiten. Beachten Sie, dass Sie Windows-Aktivierungsbenachrichtigungen nur durch Aktivieren von Windows dauerhaft entfernen können.

Verfahren1 – Dienste nutzen

  • Öffnen Sie Start
  • Klicken Sie auf das Windows-Logo in der linken unteren Ecke des Bildschirms. Das Startmenü wird geöffnet.
  • Geben Sie die Dienste in Start ein. Dabei wird nach der Services-App gesucht, mit der Sie steuern können, welche Systemprozesse ausgeführt werden.
  • Klicken Sie auf Dienste. Es handelt sich um ein Zahnradsymbol oben im Startfenster. Das Fenster Dienste wird geöffnet.
  • Scrollen Sie nach unten und klicken Sie auf Softwareschutz. Sie finden diesen Service im Abschnitt “S” des Fensters.
  • Auf einigen Computern heißt das stattdessen sppsvc.
  • Klicken Sie auf das Symbol “Properties”. Es handelt sich um das ordnerförmige Symbol direkt unter der Registerkarte Ansicht in der oberen linken Seite des Fensters. Es öffnet sich ein neues Fenster.
  • Klicken Sie auf Stopp. Diese Option befindet sich in der Mitte links im Fenster. Andernfalls wird der Softwareschutzdienst aufgefordert, die Ausführung einzustellen.
  • Wenn diese Schaltfläche ausgegraut ist, müssen Sie stattdessen die Registry verwenden.
  • Klicken Sie auf OK. Es ist unten im Fenster. Ihre Aktivierung bleibt aus, bis Sie Ihren Computer neu starten oder aktualisieren, woraufhin Sie ihn wieder deaktivieren müssen.

Verfahren2 – Verwenden des Registrierungseditors

  • Öffnen Sie Start
  • Klicken Sie auf das Windows-Logo in der linken unteren Ecke des Bildschirms.
  • Geben Sie regedit in Start ein. Dadurch wird nach dem Befehl Registry Editor gesucht.
  • Klicken Sie auf regedit. Es handelt sich um eine Sammlung von blauen Blöcken oben im Startfenster.
  • Klicken Sie bei Aufforderung auf Ja. Andernfalls wird das Fenster des Registrierungseditors geöffnet.
  • Erweitern Sie den Ordner “HKEY_LOCAL_MACHINE”. Klicken links neben dem Ordner “HKEY_LOCAL_MACHINE” in der linken oberen Ecke des Registrierungsfensters.
  • Wenn Sie unter “HKEY_LOCAL_MACHINE” eine eingerückte Spalte von Ordnern sehen, ist sie bereits erweitert.
  • Erweitern Sie den Ordner “SYSTEM”. Es befindet sich ganz unten in der Liste der Ordner im Ordner “HKEY_LOCAL_MACHINE”.
  • Erweitern Sie den Ordner “CurrentControlSet”.
  • Erweitern Sie den Ordner “Services”. Dies führt dazu, dass eine lange Liste von Ordnern angezeigt wird.
  • Scrollen Sie nach unten und wählen Sie den Ordner “sppsvc”. Klicken Sie auf diesen Ordner, um seinen Inhalt zur Anzeige auf der rechten Seite des Fensters aufzufordern.
  • Wählen Sie die Datei “Start” aus. Es befindet sich ganz unten in der Liste der Dateien, die sich auf der rechten Seite des Fensters befindet.
  • Klicken Sie auf die Registerkarte Bearbeiten. Diese Option befindet sich in der Nähe der linken oberen Ecke des Registrierungsfensters. Es erscheint ein Dropdown-Menü.
  • Klicken Sie auf Ändern. Es befindet sich oben im Dropdown-Menü. Es öffnet sich ein neues Fenster.
  • Geben Sie 4 in das Fenster ein. Diese Wertänderung deaktiviert die Aktivierungsbenachrichtigungen.
  • Klicken Sie auf OK. Es ist unten im Fenster. Ihre Aktivierung bleibt aus, bis Sie Ihren Computer neu starten oder aktualisieren, woraufhin Sie ihn wieder deaktivieren müssen.

Verfahren3 – Aktivieren von Windows

  • Öffnen Sie Start
  • Klicken Sie auf das Windows-Logo in der linken unteren Ecke des Bildschirms.
  • Einstellungen öffnen
  • Klicken Sie auf das zahnradförmige Symbol auf der linken Seite des Startfensters.
  • Klicken Sie auf Aktualisieren & Sicherheit. Dieses kreisförmige pfeilförmige Symbol befindet sich am unteren Rand des Einstellungsfensters.
  • Klicken Sie auf Aktivierung. Es ist eine Registerkarte auf der linken Seite des Fensters.
  • Aktivieren Sie Ihre Kopie von Windows. Dies können Sie auf zwei Arten tun, je nachdem, ob Sie einen Schlüssel kaufen müssen oder bereits kostenlos auf einem anderen Computer aktualisiert wurden:[1].
  • Kostenloses Upgrade – Klicken Sie auf Fehlerbehebung, geben Sie Ihre Microsoft-E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden, klicken Sie auf Windows aktivieren und klicken Sie auf Aktivieren, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  • Gekaufter Schlüssel – Klicken Sie auf Gehe zu speichern, klicken Sie auf Kaufen unter Ihrer bevorzugten Version von Windows, und geben Sie Ihre Zahlungsinformationen ein.
  • Starten Sie Ihren Computer neu. Klicken Sie auf Start
  • klicken Sie auf Stromversorgung und klicken Sie auf Neustart. Sobald der Computer den Neustart abgeschlossen hat, sollte Ihre Windows-Version aktiviert werden.

Ihren Arbeitsspeicher in Windows 7 mit diesen Schritten überprüfen

Ist Ihr Computer instabil? Es kann ein Problem mit dem RAM auftreten. Zur Überprüfung können Sie entweder ein verstecktes Systemtool verwenden, das in Windows enthalten ist, oder ein erweitertes Tool herunterladen und starten.

Beide der folgenden Tools funktionieren, indem sie Daten in jeden Sektor des RAM Ihres Computers schreiben und dann nacheinander zurücklesen. Wenn das Tool einen anderen Wert liest, bedeutet dies, dass Ihr RAM defekt ist. Wir zeigen Ihnen wie Sie arbeitsspeicher überprüfen windows 7 können.

Option 1: Ausführen der Windows-Speicherdiagnose

  • Um das Windows-Speicherdiagnosetool zu starten, öffnen Sie das Startmenü, geben Sie “Windows-Speicherdiagnose” ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  • Sie können auch Windows Key + R drücken, “mdsched.exe” in das angezeigte Run-Dialogfeld eingeben und die Eingabetaste drücken.
  • Sie müssen Ihren Computer neu starten, um den Test durchzuführen. Während der Test läuft, können Sie Ihren Computer nicht benutzen.
  • Um dem zuzustimmen, klicken Sie auf “Jetzt neu starten und nach Problemen suchen (empfohlen)”. Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Arbeit zuerst speichern. Ihr Computer wird sofort neu gestartet.

    Ihr Computer wird neu gestartet und der Bildschirm des Windows Memory Diagnostics Tool erscheint. Lass es einfach sein und lass es den Test durchführen. Dies kann einige Minuten dauern. Während dieses Prozesses sehen Sie einen Fortschrittsbalken und eine “Status”-Meldung, die Sie darüber informiert, ob während des Prozesses Probleme festgestellt wurden.

Sie müssen sich den Test jedoch nicht ansehen – Sie können Ihren Computer in Ruhe lassen und später wiederkommen, um die Ergebnisse zu sehen.

Wenn dies erledigt ist, wird Ihr Computer automatisch neu gestartet und kehrt zum Windows-Desktop zurück. Nach dem Anmelden werden die Testergebnisse angezeigt.

Zumindest ist es das, was das Tool sagt, was passieren soll. Die Ergebnisse wurden für uns nicht automatisch unter Windows 10 angezeigt. Aber so finden Sie sie, wenn Windows sie Ihnen nicht anzeigt.

  • Öffnen Sie zunächst den Event Viewer.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche Start und wählen Sie “Event Viewer”.
  • Wenn Sie Windows 7 verwenden, drücken Sie Windows Key + R, geben Sie “eventvwr.msc” in das Dialogfeld Run ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  • Navigieren Sie zu Windows Logs > System. Sie sehen eine Liste mit einer großen Anzahl von Veranstaltungen. Klicken Sie im rechten Fensterbereich auf “Suchen”.
  • Geben Sie “MemoryDiagnostic” in das Suchfeld ein und klicken Sie auf “Find Next”. Sie werden das Ergebnis am unteren Rand des Fensters sehen.

Option 2: Booten und Ausführen von MemTest86

Wenn Sie nach einem leistungsfähigeren Testwerkzeug suchen, können Sie MemTest86 herunterladen und verwenden. Es führt eine größere Auswahl an Tests durch und kann Probleme finden, die der enthaltene Windows-Test nicht löst. Die neuesten Versionen dieses Tools bieten eine kostenpflichtige Version mit mehr Funktionen, obwohl die kostenlose Version alles tun sollte, was Sie brauchen. Du musst für nichts bezahlen. MemTest86 ist von Microsoft signiert, so dass es auch auf Systemen mit aktiviertem Secure Boot funktioniert.

Sie können auch das kostenlose und quelloffene MemTest86+ ausprobieren. Dieses Tool scheint jedoch nicht mehr aktiv entwickelt zu sein. Wir haben Berichte gesehen, dass es auf einigen neueren PCs nicht richtig funktioniert hat.

Beide sind bootfähige, eigenständige Tools. MemTest86 bietet sowohl ein ISO-Image, das Sie auf eine CD oder DVD brennen können, als auch ein USB-Image, das Sie auf ein USB-Laufwerk kopieren können. Führen Sie einfach die dem Download beiliegende.exe-Datei aus und stellen Sie ein zusätzliches USB-Laufwerk zur Verfügung, um ein bootfähiges USB-Laufwerk zu erstellen. Dadurch wird der Inhalt des Laufwerks gelöscht!
Nachdem Sie bootfähige Medien erstellt haben, starten Sie Ihren Computer neu und lassen Sie ihn von dem USB-Laufwerk oder der Disk starten, auf die Sie das Speichertestwerkzeug kopiert haben.

Das Tool startet und startet automatisch das Scannen Ihres Speichers, führt einen Test nach dem anderen durch und informiert Sie, wenn es ein Problem findet. Es wird die Tests so lange durchführen, bis Sie es stoppen, so dass Sie testen können, wie sich der Speicher über einen längeren Zeitraum verhält. Informationen über eventuelle Fehler werden auf Ihrem Bildschirm angezeigt. Wenn Sie fertig sind, können Sie einfach die Taste “Esc” drücken, um sie zu verlassen und Ihren Computer neu zu starten.
Wenn Speichertests Fehler ergeben, ist es sehr wahrscheinlich, dass Ihr RAM – mindestens einer der Sticks – defekt ist und ausgetauscht werden muss.

Es ist jedoch auch möglich, dass der RAM aus irgendeinem Grund nicht mit Ihrem Motherboard kompatibel ist. Es ist auch möglich, dass Ihr RAM nicht zuverlässig mit seinen aktuellen Geschwindigkeiten laufen kann, so dass Sie Ihre RAM-Geschwindigkeit möglicherweise auf eine niedrigere Einstellung in Ihrem UEFI- oder BIOS-Einstellungsbildschirm anpassen möchten.

Nachdem Sie eine Änderung vorgenommen haben, können Sie den RAM-Test erneut ausführen, um zu sehen, ob es ein Problem gibt.

Binance Coin – Crypto currency with its own platform

Binance Coin- is the crypto currency of the “Binance” trading platform. Binance is a Chinese crypto exchange on which only crypto currencies can be exchanged for other crypto currencies.

The term “Binance” is made up of “binary” and “finance”, which makes it clear that only digital means of payment are traded on the exchange. At the beginning of the year, the run on Binance was so great that its website was unable to accept new registrations for several days. The purpose of this development is to create a token that can be used to pay fees on the platform.

Binance Coin – What is this crypto currency for the Bitcoin trader?

The abbreviation for the Binance Coin is BNB. It is a token that can be used on the Binance exchange to be exchanged for other crypto currencies by the Bitcoin trader. Additional applications include the payment of trading, transaction and listing fees. The crypto currency is based on Ethereum’s ERC 20 Token Standard and used by Bitcoin trader.

For some time, 200 million BNB coins will be in circulation, later reduced to 100 million. Half of the 200 million coins were sold at the ICO. The ICO is the “Initial Coin Offering”, the first issue of coins in large quantities. A good 40 % remained with the developers of the coin and 10 % went to Angel investors. These are investors who bought a large number of coins all at once.

If one pays fees on the exchange stock exchange with the crypto currency, a discount results

In the first year of use the discount is 50 % on all fees, in the following year it is 25 %, in the third year again half as much, 12.5 % discount and in the fourth year 6.75 %. From the fifth year onwards there is no longer any discount on the payment of fees via NBB. The fees are paid for transactions and are calculated at 0.1% of the trade amount. This is the real purpose of the crypto currency, similar to the GAS of Neo-Coin.

In the course of time the marketplace wants to buy back 100 million coins. The tokens are to be devalued, which will increase the value of the remaining coins. Since the coins cannot be mined and no new coins are generated, the figure will remain at 100 million.

Bitcoin Lightning Beta – What changes?

Lightning Labs has announced the beta version of Bitcoin Lightning Network, as reported on Friday.

Atomic Multipath Payments with Bitcoin profit

Lightning Labs, however, presented its features and was able to make a major contribution to solving some of these security concerns for Bitcoin profit. Among these are the Atomic Multipath Payments (AMPs) so called send limits within a channel. The function allows to split large Lightning transactions into many smaller ones when they are sent over the Lightning network, and then automatically merge them again. The respective party only sees the total amount of the transaction without knowing that Atomic Multipath Payments was used for Bitcoin profit.

Earn money by operating a Lightning Node
It is interesting to note that it will be possible to earn money through a Lightning Node in the Lightning Network. The goal is that the more nodes in circulation, the less hops (payment channels) need to be used to send the transaction.

Bitcoin code Lightning in the Mainstream Direction

This version has a remarkable functionality. A new specially designed wallet seed, deep compatibility, comprehensive error-tolerance logic, a variety of bug fixes and much more are included in the Bitcoin code beta release which can be found here: Is The Bitcoin Code a Scam? Beware, Read our Review First

The Bitcoin Lightning network has also been criticized by a number of Bitcoin experts. Security considerations and a lack of experience as to how this technology would actually work in practice had sparked some discussion. Peter Todd, Bitcoin’s core developer, also warned against too rapid a release.

Big day for #Bitcoin, Lightning goes live on mainnet! The Lightning Network enables instant transactions between participating nodes and is seen as the solution to the Bitcoin scalability problem. LN will increase #Bitcoin transaction speed and reduce the fees.

Cross Chain Atomic Swaps
Many are eagerly awaiting the Cross Chain Atomic Swaps. Simply put, with the Lightning network it is possible to send a crypto currency that arrives as another crypto currency. For example, users would be able to send Bitcoin from one end and receive Litecoin from the other. A third instance like a stock exchange would then no longer be necessary. The first Cross Chain Atomic Swap transaction has already been done with Bitcoin and Litecoin.

Po.et Coin – Who is behind the crypto currency?

The idea for Po.et Coin development came from the employees of Bitcoin magazine. They wondered how they could time stamp and tokenize their articles. This led to the idea of a platform based on the blockchain. The core team consists of different programmers and experts of the cryptoscene. The project has been joined by magazines and media such as Let’s Talk Bitcoin, The Merkle, Coin Speaker, ChainB and Crypto Insider. Cooperation with the Blink.Ia cooperation could be particularly important. Blink.Ia is a content network that connects over 1000 media companies and 20,000 media professionals around the world.

Po.et Coin advantages and disadvantages

This crypto currency is still relatively unknown. This is a great advantage for those who want to start early, which is quite a justified thought with the positive po.et Coin forecast. The idea behind the coin is definitely interesting and concerns a difficult question: How should freelance creatives earn their money in the age of free culture and the Internet? Protecting intellectual property is a driving force for many freelancers and will also be in the interest of media companies like https://www.onlinebetrug.net/en/. So this is a still quite small crypto currency with a lot of potential, possibly covering a niche that has not yet been touched by any other crypto currency.

At the same time, the coin is still a token whose purpose is as yet unknown. Except to finance the project. Such tokens are often suspected to flow only into developers’ pockets. However, the team’s roadmap looks promising and the concept is well thought-out. The hesitation to invest in such a crypto currency, about which nothing is known yet, is nevertheless understandable.

Po.et Coin Course – Development – Forecast

This crypto currency is one of the youngest coins on the stock exchanges. It is therefore difficult to make an accurate forecast. Most traders probably don’t even have them on their screens yet. The coin can be traded since September 2017. After the very successful initial coin offering, with developers earning $1 million, the price was quiet for most of the time. From September to December it remained consistently below 0.01 cents per coin. This changed in mid-December, however, when the coin rose above 0.02 cents for the first time. By Christmas it should be 0.03 cents.

The crypto currency rose continuously until the end of December and the price looked extremely good in the new year as well. The coin reaches 0.1 Cent for the first time and achieved its best result to date. The extremely positive development continued, the coin cracked the 0.2 cent in the next few days. Then the price fell again slightly and headed for the 0.1 cent per coin. Nevertheless, the value of the coin has multiplied, the price is already much higher than last year. The coin forecast for 2018 can therefore be regarded as promising. Maybe right now is the best time to buy Po.et Coin. The coin does not yet cost much, but the positive development could soon change that.

The Po.et crypto currency is a token

Po.et Coin is the crypto currency of a platform dealing with smart media applications and licensing of digital assets. The developers want to build a platform on which intellectual property such as texts, images, music and graphics can be registered and traded. A marketplace for digital assets is to be created.

Timestamps are supposed to help with the allocation of digital assets. The blockchain architecture is used for this. Po.et Coin is a response to the changes the Internet is bringing to freelancers in creative industries.

Po.et Coin – What is this crypto currency?

The Po.et crypto currency is a token. This means that for the time being the coin has no other purpose than to finance the project. The Po. et Coin development is still in full swing, with the Initial Coin Offering (short: ICO) tokens in the value of 10 million dollars could be sold. The Po.et Coin was generated on the Ethereum blockchain. By selling the tokens, interested stakeholders and editors could be found who would like to participate in the project. You can also attribute symbolic support for the creators to the tokens. However, the Po.et crypto currency should still fulfill various functions later. A wallet has already been developed, indicating that the developers still have something planned with the coin.

The main focus is on the platform. This uses the blockchain to provide intellectual works such as articles with a copyright. The blockchain is the software behind most crypto currencies. It functions as a database and stores transactions and other information. There are more and more interesting projects that use the blockchain as a basis. On the Po.et platform, authors should create a certificate that bundles the work and the copyright in one file. This file is hashed, i.e. cryptographically encrypted, and then stored in the blockchain. This should undoubtedly make it possible to verify that the file originates from the author. The hashtag adds additional metadata and features, creating new commercial applications and making it possible to gain more information about a digital asset.

First, the developers want to create a platform on which authors can secure their values and convert them into digital assets. Further features will follow, which are still under development. The Po.et blockchain then wants to connect to other networks. Content repositories such as Getty Images, Creative Commons and other licensing organizations are to be included using a common metadata framework. Together with the blockchain, these and other organizations are to form a basis for intelligent media applications.

Ultimately, films and images should also be transformed into assets and an open marketplace should be created on the platform. This includes rights management applications and open research marketplaces. Smart contracts are used for this marketplace. Smart contracts scamcontrol are digital contracts that are entered into and processed completely automatically. These should help to track creative works and facilitate the work of publishers, editors and content producers.

In future, the certification of the works should help authors to prove their authorship beyond any doubt. This should also give them a better negotiating position when it comes to offering their works to publishers. Your works should be protected by timestamps, which receive a “proof of existence”, an exact indication of the publication, exactly determined by the time of storage in the block chain.

Ether Classic sent to wrong adress

Scenario 2: Ether Classic sent to an Ether address
If you have a Jaxx, Exodus Wallet or private key, please follow the instructions above.

advertorial

ledger
It does not matter whether you have a ledger Nano S or a ledger Blue. Carefully follow the steps below for both:

Connect your ledger and enter your PIN to decrypt the ledger
If you have activated browser support on your ledger, deactivate it.
Start the Ethereum application and copy your Ether Classic address
Activate browser support for your ledger now
Visit Myetherwallet (change the website to German)
Set Myetherwallet to “ETC” – top right “Network ETC”.
Go to “Send Ether and Tokens”
Now select the “Ledger Wallet” option under “How do you want to access your wallet” and click on “Connect to Ledger Wallet”.
Then select the m/44’/60’/0′ derivation path (ETH for ledger)
Search now for the address to which you sent Ether Classic
Click on “Unlock your wallet” to display the Wallet Manager
Paste the Ether Classic address copied above and transfer the Ether Classic

Trezor
Connect and unlock your Trezor
Select the option “Ethereum Classic (ETC)” and follow the link to Myetherwallet
Copy one of the displayed Ether Classic (ETC) addresses
Return to your Trezor interface
Now select the option “Ethereum (ETH)” and follow the link to Myetherwallet
Set Myetherwallet to “ETC” (top right: “Network ETC”) and go to “Send Ether and Tokens
In “Send Ether and Token”, select “How do you want to access your Wallet” and click on “Connect to Trezor”.
Then select the m/44’/61’/0’/0’/0 derivation path (ETH for Trezor)
Locate the address to which you accidentally sent Ether Classic
Click on “Unlock Wallet” to unlock the address
Paste the copied Ether Classic address and transfer the Ether Classic

Scenario 3: ERC20 token sent to Ether Classic address
ERC20 tokens are tokens that “store” on the Ethereum block chain. To send them, you have to use the Ethereum network. This means that you need Ether to pay the Ethereum network fees.

Send Ether to Ether Classic address
And this is the problem when sending ERC20 tokens to an Ether Classic address. There are no ethers on this Ether Classic address that could be used for the Ether transaction costs.

Therefore you have to send a small Ether amount to the Ether Classic address, where the ERC20 tokens are stored, in order to be able to send the ERC20 tokens later. The Ethgasstation website is helpful for calculating transaction fees. But even if too much ether has been transferred, it can be transferred back.